Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Google hat eine neue Funktion für AdSense-Kunden vorgestellt - über die sog. "Auto Ads" können Webmaster Werbeanzeigen automatisch auf ihrer Website platzieren lassen, ohne eine bestimmte Stelle definieren zu müssen: googlewatchblog.de.
  2. Samsung hat auf dem Mobile World Congress (MWC) 2018 in Barcelona seine beiden neuen Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9+ vorgestellt: heise.de. Übrigens: Diese unterstützen - zumindest in der Theorie - Googles "Project Treble" für schnellere Android-Updates: googlewatchblog.de.
  3. Apple speichert die verschlüsselten iCloud-Daten seiner Nutzer teilweise auf Google-Servern: apfelpage.de.
  4. Google wird mit Android P den Zugriff auf undokumentierte Schnittstellen für Apps weiter einschränken: android-developers.googleblog.com. Zudem werden Hintergrund-Apps nicht mehr auf die Kamera und das Mikrofon zugreifen können: golem.de.
  5. Wer Windows 7 ohne Anti-Viren-Programm nutzt, erhält seit Dezember 2017 keine Updates mehr über die Windows Update-Funktion: heise.de.
  6. Google hat den Dienst "Hangouts Chats" für Unternehmenskunden gestartet: blog.google.
  7. Twitter hat die auf der mobilen Website bereits seit vergangenem Dezember verfügbare Lesezeichen-Funktion in den Apps für Android und iOS gestartet: blog.twitter.com.

Deine Meinung zu diesem Artikel?