Ein paar Sicherheitsmeldungen der vergangenen Tage gibt es im Folgenden als Zusammenfassung. 🙂

  • Ein Banking-Trojaner für macOS fordert seine Opfer aktuell zur Installation des Messengers Signal auf - wohl um Kontakt mit ihnen aufnehmen zu können: heise.de.
  • Nach erneuten Hinweisen durch den CCC hat die Deutsche Bahn weitere Sicherheitslücken in ihrem WLAN-Angebot "WIFIonICE" geschlossen: heise.de.
  • Angreifer nutzen mittlerweile die "SambaCry" getaufte Sicherheitslücke in Linux aus, um NAS-Geräte anzugreifen: heise.de.
  • In WLAN-Chips des Herstellers Broadcom wurde eine kritische Sicherheitslücke, "Broadpwn" getauft, entdeckt: heise.de. Apple hat diese mit iOS 10.3.3 geschlossen, Google mit den Juli-Patches.
  • Eine neue Android-Malware namens "GhostCtrl" liest nicht nur Informationen des Nutzers wie Kontakte aus, sondern zeichnet auch heimlich Audio via Mikrofon und Video via Kamera auf: zdnet.de.
  • Mit den Versionen 4.8.4, 6.11.1, 7.10.1 und 8.1.4 von Node.js wurde eine Sicherheitslücke in der Software geschlossen: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?