Ein paar Sicherheitsmeldungen der vergangenen Tage werden in diesem Artikel zusammengefasst:

  • Einem Sicherheitsforscher ist es gelungen, einen Smart TV mittels Schadcode, der über das DVB-T-Signal ausgeliefert wird, zu übernehmen: heise.de.
  • In Samsungs Betriebssystem Tizen, das u.a. in Smart TVs, Smartphones und Smartwatches eingesetzt wird, wurden 40 Sicherheitslücken entdeckt: heise.de.
  • Aktuell kursieren vermehrt angebliche E-Mails von DHL mit Malware: heise.de.
  • Im Oktober 2016 haben Betrüger in Brasilien für einige Stunden alle Domains einer Bank via DNS auf eigene Server umgeleitet und so u.a. Login-Daten abgegriffen: heise.de.
  • Die Suchmaschine ask.com zeigt seit einiger Zeit auf einer Apache-Statusseite seines Servers Suchanfragen seiner Nutzer öffentlich an: golem.de.
  • Wieder einmal kursieren über WhatsApp gefährliche Kettenbriefe, die mit angeblichen beweglichen Emojis werben: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?