Ein paar Sicherheitsmeldungen der vergangenen Tage gibt es in diesem kurzen Artikel im Überblick. 😉

  • Eine Studie zeigt, dass immer noch viele Websites verwundbare Versionen von JavaScript-Bibliotheken einsetzen: heise.de.
  • Eine Analyse zeigt, dass eine Zero-Day-Lücke im Schnitt sieben Jahre ausgenutzt werden kann: heise.de.
  • Die Sicherheitsfirma Check Point hat auf 36 Smartphones vorinstallierte Malware entdeckt, die wohl bei einem Zwischenhändler eingespielt wurde: giga.de.
  • Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell, dass über 20.000 ownCloud- und Nextcloud-Installationen in Deutschland aufgrund veralteter Software angreifbar sind: heise.de.
  • Eine seit sieben Jahren im Linux-Kernel enthaltene Sicherheitslücke (CVE-2017-2636) erlaubt einem Angreifer Rechteausweitung: heise.de.
  • Mit Version 2.8.7 von GitHub Enterprise wurden zwei Sicherheitslücken in den Versionen 2.8.0 bis 2.8.6 geschlossen: heise.de.

Dieser Artikel enthält eine Liste mit vielen Links zu unterschiedlichen Themen, die hier nur kurz behandelt werden - bei weiterem Interesse einfach die Quellen-Websites besuchen oder über die Tags weitere Artikel zu den einzelnen Themen entdecken.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten