(zuletzt bearbeitet )

Wie YouTube heute Morgen verkündet hat, konnte man mit der GEMA nach vielen Jahren (Rechts-)Streit eine Einigung bzgl. der Vergütung von Musikvideos erzielen.

Ab sofort stehen somit die bislang gesperrten Musikvideos vieler Künstler auch in Deutschland bereit. Im Gegenzug werden die jeweiligen Künstler für die Abrufe der Nutzer bezahlt - genau Details dazu sind allerdings nicht bekannt.

Nach und nach werden, so YouTube, nun die bislang gesperrten Videos freigegeben, und auf diese Weise die bisherige "GEMA-Sperrtafel" verschwinden. Ein Happy End. 😉

Quellen: youtube-creators-de.googleblog.com (deutsch) & youtube.googleblog.com (englisch)

Nachtrag: Der Vollständigkeit wegen hier noch die Pressemeldung der GEMA: gema.de.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Übrigens: Hier ein Überblick über den Fall YouTube vs. GEMA im Verlauf der vergangenen Jahre:

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten