Zugegeben: Es ist etwas ruhiger um das gehypte Augmented Reality-Spiel Pokémon GO geworden. Zwar gibt es ab und zu kleinere Updates, begeisternde neue Funktionen gab es seit dem Start allerdings bislang nicht.

Wo hierzulande also die meisten Nutzer die App bereits wieder deinstalliert haben oder nicht mehr nutzen, können sich Fans in anderen Ländern freuen, denn seit dieser Woche ist Pokémon GO in elf weiteren Ländern und Regionen verfügbar.

Konkret sind dies Albanien, Bosnien und Herzegowina, Macau, Mazedonien, Serbien, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und die Mongolei.

Quellen: pokemongolive.com & pokemongolive.com

Deine Meinung zu diesem Artikel?