(zuletzt bearbeitet )

Apple hat gestern Abend neue iPhones, genauer das iPhone 7 sowie das iPhone 7 Plus, vorgestellt.

Eine der bedeutendsten Änderungen bei diesen ist, dass die beiden Modelle keinen 3,5 mm-Klinkenanschluss mehr besitzen. Stattdessen müssen Audio-Geräte via Lightning-Anschluss oder Bluetooth angeschlossen oder die neuen AirPods genutzt werden.

Sollte man jedoch ein Audio-Gerät via Lightning angeschlossen haben, so gibt es ein Problem: Das iPhone lässt sich nicht mehr laden. Diesen Fall hat Apple offensichtlich bedacht, denn mit dem 59€ teuren "iPhone Lightning Dock" können Nutzer parallel ihr Gerät aufladen und via Lightning oder 3,5 mm-Klinkenanschluss Musik hören: apple.com.

Quelle: theverge.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten