Einem Bericht von bloomberg.com zufolge soll Twitter an einem Wortfilter arbeiten, über den Nutzer gezielt z.B. Tweets mit beleidigenden Worten aus ihrer Timeline herausfiltern können sollen.

Dieser könnte vermutlich ähnlich funktionieren wie der Filter in TweetDeck, und auch Tweets mit einem bestimmten Hashtag sollen sich darüber automatisch ausblenden lassen können. Twitter selbst wollte sich zum Bericht nicht äußern.

Quelle: stadt-bremerhaven.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten