Gestern Abend hat Microsoft Build 14316 der Vorschau-Version zu Windows 10 veröffentlicht. Darin enthalten sind die folgenden Neuerungen und Änderungen:

  • Beta-Version der angekündigten nativen Bash-Integration
  • "Cross-Device"-Funktionen für Cortana, wobei diese über mehrere Geräte hinweg synchronisiert werden: Benachrichtigungen, wenn Akku schwach ist, Funktionen zur Lokalisierung sowie zum Klingeln lassen eines eigenen Gerätes und Navigation
  • Neue sowie überarbeitete Erweiterungen für Microsoft Edge
  • Vorschau der "Skype Universal Windows Platform"-App
  • Möglichkeit zum Wechseln zwischen "light mode" und "dark mode" zur Personalisierung des Windows 10-Designs
  • Möglichkeiten zum Streamen von Inhalten via Miracast ohne entsprechenden Adapter via "Connect"-App
  • Verbesserungen beim Einrichten von Cortana auf unterstützen Geräten, beim "Action Center", bei der "Virtual Desktop"-Funktion, beim Updaten des Windows 10-Builds, bei den Einstellungen zum Akku sowie Energie sparen, bei den Einstellungen zu "Windows Update" und beim "Feedback Hub"
  • Aktualisierte Emojis
  • Diverse Fehlerkorrekturen

Außerdem hat Microsoft eine Funktion namens "Messaging everywhere" angekündigt, mit der Nutzer bald Nachrichten von ihrem Smartphone über ihr Windows 10-System empfangen sowie senden können.

Quelle: blogs.windows.com

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten