Facebook hat gestern eine neue Funktion zum Themenbereich "Barrierefreiheit" ("accessibility") gestartet. "Automatic Alternative Text", oder auch "Automatic Alt Text", soll gezielt blinden Nutzern sowie Nutzern mit Sehbehinderung helfen.

Bei Fotos wird durch die Neuerung automatisch erkannt, was darauf bzw. darin zu sehen ist. Die erkannten Objekte können dann von Screenreadern vorgelesen werden. Ist z.B. ein Foto mit zwei lächelnden Personen mit Sonnenbrillen am Meer zu sehen, könnte die Phrase "Image may contain: two people, smiling, sunglasses, outdoor, sky, water" ausgegeben werden.

Die Funktion ist vorerst nur auf Englisch unter iOS für Nutzer in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland verfügbar. Weitere Sprachen sowie Plattformen sollen jedoch folgen. Zusätzliche Details zu "Automatic Alternative Text" findet man in der Quelle sowie unter code.facebook.com und research.facebook.com.

Quelle: newsroom.fb.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten