Das ging verhältnismäßig schnell! Kaum wurde bekannt, dass es unter iOS 9.3.1 auf den beiden iPhone-Modellen iPhone 6s und iPhone 6s Plus eine Sicherheitslücke gibt, durch die man via Siri den Sperrbildschirm umgehen kann, um auf Kontakte und Fotos zuzugreifen, hat Apple die Lücke geschlossen.

Serverseitig hat man Siri wohl die notwendigen Zugriffsrechte entzogen. Gleichzeitig wurde - ebenfalls serverseitig - eine Möglichkeit entfernt, über Siri den "Night Shift"-Modus zu aktivieren, sofern der Energiesparmodus aktiv ist. Diese Kombination ist eigentlich, d.h. über die Einstellungen, nicht möglich. 

Entsprechend ist kein manuelles Update von iOS z.B. auf iOS 9.3.2 notwendig.

Quelle: heise.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten