Gestern wurde Version 3.5 bzw. 3.5.1 des WordPress-Plugins "Count per Day" veröffentlicht: wordpress.org. Nach Lizenzproblemen aufgrund der Erweiterung GeoIP ist das Plugin nun nach zehn Monaten wieder direkt unter wordpress.org erhältlich.

Grund hierfür ist, dass die GeoIP-Erweiterung, über die zu vom Counter gespeicherten IP-Adressen automatisch das zugehörige Land gespeichert wird, nun manuell nachinstalliert werden muss.

Dies geht in der Regel über einen einzigen Klick im Backend des Plugins - hierfür wird allerdings u.a. vorausgesetzt, dass die PHP-Option allow_url_fopen aktiviert ist, denn ansonsten erhält man lediglich die Fehlermeldung "Sorry, allow_url_fopen is disabled!".

Wer diese nicht aktivieren kann, der kann allerdings den GeoIP-Teil auch vollständig manuell installieren:

  1. Ordner /wp-content/count-per-day-geoip erstellen
  2. Datei unter https://raw.githubusercontent.com/maxmind/geoip-api-php/master/src/geoip.inc herunterladen und als geoip.inc in den obigen Ordner wieder hochladen
  3. Datei unter http://geolite.maxmind.com/download/geoip/database/GeoIPv6.dat.gz herunterladen, entpacken und als GeoIP.dat in den obigen Ordner wieder hochladen
  4. Dateiberechtigungen der Datei GeoIP.dat auf 755 setzen

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten