Gestern wurde Version 3.5 bzw. 3.5.1 des WordPress-Plugins "Count per Day" veröffentlicht: wordpress.org. Nach Lizenzproblemen aufgrund der Erweiterung GeoIP ist das Plugin nun nach zehn Monaten wieder direkt unter wordpress.org erhältlich.

Grund hierfür ist, dass die GeoIP-Erweiterung, über die zu vom Counter gespeicherten IP-Adressen automatisch das zugehörige Land gespeichert wird, nun manuell nachinstalliert werden muss.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Dies geht in der Regel über einen einzigen Klick im Backend des Plugins - hierfür wird allerdings u.a. vorausgesetzt, dass die PHP-Option allow_url_fopen aktiviert ist, denn ansonsten erhält man lediglich die Fehlermeldung "Sorry, allow_url_fopen is disabled!".

Wer diese nicht aktivieren kann, der kann allerdings den GeoIP-Teil auch vollständig manuell installieren:

  1. Ordner /wp-content/count-per-day-geoip erstellen
  2. Datei unter https://raw.githubusercontent.com/maxmind/geoip-api-php/master/src/geoip.inc herunterladen und als geoip.inc in den obigen Ordner wieder hochladen
  3. Datei unter http://geolite.maxmind.com/download/geoip/database/GeoIPv6.dat.gz herunterladen, entpacken und als GeoIP.dat in den obigen Ordner wieder hochladen
  4. Dateiberechtigungen der Datei GeoIP.dat auf 755 setzen

Deine Meinung zu diesem Artikel?