Nachdem bekannt wurde, dass Apple wohl die Entwicklung von QuickTime für Windows eingestellt hat und zwei Sicherheitslücken in der Software entdeckt wurden, haben mehrere Unternehmen darauf reagiert.

Mozilla hat das QuickTime-Plugin in Firefox blockiert, und auch Adobe hat sich zu Abhängigkeiten seiner Software von QuickTime für Windows geäußert: blogs.adobe.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Man habe bereits in der Vergangenheit daran gearbeitet, diese zu minimieren, einige steckten jedoch noch in mehreren Adobe-Programmen. So lassen sich bestimmte Audio-, Video- bzw. Bildformate nicht importieren bzw. exportieren, sofern die Apple-Software nicht ebenfalls installiert ist.

Da Nutzern aktuell empfohlen wird, QuickTime für Windows zu deinstallieren, werde man verstärkt daran arbeiten, die Abhängigkeiten aufzulösen. Weitere Infos dazu sollen folgen.

via heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten