Ende vergangener Woche wurde die erste Beta-Version von WordPress 4.5 veröffentlicht: wordpress.org.

Diese zeigt bereits einige Neuerungen, die WordPress-Nutzer erwarten können, wie z.B. die Möglichkeit, Links im visuellen Editor inline zu bearbeiten.

Besonders interessant könnte zudem sein, dass es für Blog-Abonnenten und andere Nutzer darin möglich sein wird, sich auch via E-Mail-Adresse und Passwort einzuloggen. Bislang war nur die Kombination Benutzername und Passwort möglich.

Quellen: perun.net & perun.net

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten