(zuletzt bearbeitet )

Aktuell berichten vereinzelt Nutzer, dass sie in der Apple Mail-App unter iOS E-Mails sehen, die vom 1. Januar 1970 stammen und weder einen Absender noch einen Betreff oder einen Inhalt haben.

Die sog. "ghost emails" können wohl dann auftauchen, wenn man die Zeitzone des Gerätes manuell ändert, und lassen sich nicht manuell löschen.

Dafür sollen sie automatisch wieder verschwinden, sobald man die Mail-App beendet und einen sog. "Soft Reset", ein Neustart, durchführt. Hierfür genügt ein langes Drücken des Power- und Home-Buttons bis zur erneuten Anzeige des Apple-Logos.

Quelle: apfelpage.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten