Toshiba hat ein Austauschprogramm für bestimmte Notebook-Akkus, die zwischen Juni 2011 und November 2015 ausgeliefert wurden, gestartet.

In Einzelfällen könne es zu einer Überhitzung und somit zu einer Verbrennungs- oder Brandgefahr kommen, weshalb möglicherweise betroffene Exemplare kostenlos ausgetauscht werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Da diverse Notebook-Serien und -Modelle betroffen sind, und betroffene Akkus auch als Reparatur- oder Zusatzakkus verkauft wurden, hat Toshiba zum einen ein Windows-Tool veröffentlicht, das überprüft, ob ein Akku betroffen ist, zum anderen kann man den Test anhand der Seriennummer auch online manuell durchführen.

Weitere Informationen zum Programm sowie zur Überprüfung findet man unter batterycheck.toshiba.com und batterycheck.toshiba.com.

Quelle: heise.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?