Vor einer Woche hat der Streaming-Dienst Netflix ein neues Tool namens "Sleepy Puppy" veröffentlicht.

Mit diesem soll das Auffinden und Verfolgen von Cross-Site-Scripting (XSS)-Sicherheitslücken und -Angriffen in Netzwerken vereinfacht werden.

"Sleepy Puppy" steht auf GitHub zum Download bereit: github.com. Weitere Infos zur Funktionsweise findet man unter techblog.netflix.com.

Quelle: heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten