(zuletzt bearbeitet )

Auf seinem Event am vergangenen Donnerstag hat Apple u.a. die nächste iPhone-Generation, das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus, vorgestellt.

Dabei nicht verraten hat das Unternehmen allerdings, wie viel Arbeitsspeicher die beiden Geräte besitzen werden.

Diese Aufgaben kann jedoch Xcode abnehmen, denn die Software bestätigt nicht nur die 4 GB RAM des iPad Pro, die Adobe bereits verraten hatte, sondern auch, dass die beiden iPhone-Modelle 2 GB RAM und damit doppelt so viel wie ihre Vorgänger besitzen werden.

Quelle: apfelpage.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten