Das nächste Unternehmen hat Probleme mit bestimmten Texten in Textnachrichten. Dieses Mal ist es jedoch nicht Apple, sondern Microsoft bzw. Skype.

Dessen Clients für Windows (Desktop-Version), Android und iOS stürzten ab, sobald der Nutzer via Textnachricht die Zeichenfolge http://: erhielt. Die Clients für Windows (Modern-Version) sowie Mac OS X waren dagegen nicht betroffen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Besonders problematisch: Bei jedem Neustart der Clients stürzten diese erneut ab, da die Nachricht erneut geladen wurde. Abhilfe schaffte so - zumindest unter Windows - nur ein Löschen der Nachricht durch den Absender sowie der Start einer älteren Skype-Client-Version beim Empfänger.

Mittlerweile hat Skype das Problem durch Updates für die betroffenen Clients behoben: community.skype.com.

Der Grund für den Bug ist bislang noch nicht bekannt. Vermutlich hängt er mit der Verarbeitung von URLs zur Verlinkung zusammen, möglicherweise sogar mit der noch relativ neuen Verarbeitung für die Anzeigen einer Vorschau - diese gibt es allerdings auch für Mac OS X-Nutzer, die nicht betroffen waren.

Quellen: futurezone.at & venturebeat.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten