Archiv für Mai 2015

Am Dienstagabend hat Apple die vierte Beta-Version von OS X 10.10.4 für Entwickler und Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms veröffentlicht.

In dieser wurde der neue Prozess "Discoveryd", der wohl die bisherigen WLAN-Probleme bei vielen Nutzern erzeugt hat, durch den Vorgänger "mDNSresponder" ersetzt.

Ob die Probleme damit tatsächlich behoben wurden, wird die Zeit (und Nutzerberichte) zeigen.

Quellen: apfelpage.de & apfelpage.de

Bislang war die sog. "App-Indexierung", über die Entwickler Inhalte ihrer Websites und Apps mit Suchergebnissen zu ihrem Dienst verbinden können, nur für Android-Apps verfügbar. Gestern hat Google angekündigt, dass sie ab sofort auch für iOS-Apps angeboten wird - zum Start jedoch nur für ausgewählte Testpartner. Angemeldete Nutzer werden Inhalte entsprechender Apps allerdings in den kommenden Wochen ... weiterlesen

Wieder einmal gibt es Probleme mit spezielle Unicode-Zeichen unter iOS. Erhält ein iOS-Nutzer z.B. eine SMS- oder iMessage-Nachricht, so kann die Nachrichten-App oder gleich das komplette Gerät abstürzen. Der Grund hierfür liegt wohl erneut in der Verarbeitung des Textes durch die CoreText-API für die sog. Banner-Benachrichtigungen (banner notifications), wie sie für Nachrichten unter iOS in der ... weiterlesen

Microsoft hat gleich mehrere Apps angekündigt, die Windows 10-Nutzer verwenden können, um auch mobil auf gewohnte Dienste und dortige Dateien zugreifen zu können. Zum einen soll Windows 10 eine "Phone Companion"-App für Windows Phone, aber auch Android und iOS, enthalten, mit der Nutzer über die danach installierten Apps zu OneDrive, "Music", Office und co. direkt auf ... weiterlesen

Ausnahmsweise gibt es diesen Überblick über Google-News der vergangenen Tage nicht an einem Sonntag, sondern an einem Mittwoch - pünktlich bevor morgen die Google I/O beginnt. 😉  Die Universität Washington und Google haben einen Algorithmus entwickelt, der aus vielen perspektivisch unterschiedlichen Fotos ein Zeitraffervideo erstellen kann: golem.de. Google schließt Java-Lücken in seiner Entwicklungsumgebung App Engine einem Bericht zufolge nur heimlich und unvollständig: heise.de. ... weiterlesen