(zuletzt bearbeitet )

YouTube hat gestern eine neue Funktion vorgestellt. Uploader können ab sofort sog. "Infokarten" ("Cards") in ihre Videos einfügen, um Nutzer z.B. auf andere Videos hinzuweisen.

Man findet sie in einem neuen Tab im Video-Editor. Dort kann zwischen sechs Kartentypen gewählt werden: "Merchandise", "Fundraising", "Video", "Playlist", "Associated Website" und "Fan Funding".

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Langfristig sollen die Karten die bisherigen Annotationen ersetzen. Anders als diese können die Karten z.B. auf allen Geräten, d.h. insbesondere auch mobilen Nutzern, angezeigt werden.

Einen Screenshot, wie die Karten auf unterschiedlichen Geräten aussehen können, gibt's in der Quelle sowie unter support.google.com, zusammen mit weiteren Informationen dazu.

Quelle: youtubecreator.blogspot.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?


Ein Kommentar zu "YouTube: Neue "Infokarten" ("Cards") als Nachfolger der Annotationen vorgestellt" (RSS)

Ich mag die Cards - war Zeit für eine mobiltaugliche Lösung. Gestern hab ich übrigens einen kurzen Videopodcast mit Einbau-Anleitung online gestellt: http://datadirt.net/7mwe