(zuletzt bearbeitet )

Auf dem "Mobile World Congress" (MWC) haben HTC und Valve gestern eine eigene Virtual Reality-Brille namens "Vive" vorgestellt.

Viele Details dazu sind noch nicht bekannt. Sicher ist allerdings, dass sie ein eingebautes Display haben und mit 360°-Raum-Tracking und einer Bildwiederholungsrate von 90 Hz ausgestattet sein wird.

Bereits diesen Frühling soll eine Version der VR-Brille für Entwickler veröffentlicht werden, Ende 2015 soll dann eine für normale Nutzer folgen.

Quelle: heise.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?