(zuletzt bearbeitet )

Einem Bericht von zdnet.com zufolge wird Windows 10 einen neuen Browser mit dem internen Codenamen "Spartan" enthalten.

Dieser soll kein "Internet Explorer 12" sein, könnte jedoch trotzdem eine neue "Version" des Browsers sein.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Neben dem neuen Browser soll Windows 10 auf Desktop-Systemen, anders als auf mobilen Geräten, zudem Version 11 des Internet Explorers zur Abwärtskompatibilität enthalten.

"Spartan" soll weiterhin Trident statt z.B. WebKit oder Gecko als HTML-Renderer einsetzen, wobei eine neue Version davon für moderne Websites und eine ältere für ältere Websites eingesetzt werden soll: neowin.net.

Der neue Browser soll außerdem eine neue Oberfläche erhalten und ähnlich wie Firefox Erweiterungen unterstützen.

Weitere Informationen zu "Spartan" könnte es bereits am 21. Januar 2015 geben - an diesem Tag will Microsoft ein Event zu Windows 10 veranstalten.

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten