Microsofts Suchmaschine Bing hat eine neue Suchfunktion erhalten, die seit Mitte letzter Woche ausgerollt wird.

Sowohl bei der Suche nach Twitter-Hashtags als auch nach Twitter-Nutzernamen werden in Zukunft Suchanfragen per Autovervollständigung vorgeschlagen und in den Ergebnissen spezielle Inhalte angezeigt.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

So findet man bei einer Hashtag-Suche aktuelle Tweets dazu, beim Suchen nach einem Nutzer neben Daten zum diesem selbst auch Tweets, in denen der Nutzer erwähnt wird.

Die neue Funktion ist das Resultat einer exklusiven Partnerschaft zwischen Microsoft und Twitter. Weitere Informationen dazu gibt's unter blogs.bing.com.

via futurezone.at

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten