(zuletzt bearbeitet )

Am Mittwoch hat Google Version 36 seines Browsers Chrome für Windows, Mac OS X, Linux sowie Android veröffentlicht.

In der Desktop-Version wurden zum einen der Inkognito-Modus sowie die Benachrichtigungen überarbeitet, zum anderen wurde eine neue Anzeige namens "Crash Recovery Bubble" eingebaut, die bei Problemen genauer über den ursächlichen Fehler informieren soll: googlechromereleases.blogspot.de.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Die Linux-Version wurde zusätzlich mit dem von der Windows- und Mac OS X-Version bekannten "Chrome App Launcher" ausgestattet. Außerdem wurden diverse kleinere Änderungen vorgenommen, u.a. wurden 26 Sicherheitslücken behoben und eine Möglichkeit geschaffen, das Benachrichtigungssymbol auszublendenproductforums.google.com.

Ähnliches gilt für die Android-Version, hier gab es ebenfalls nur kleinere Änderungen: googlechromereleases.blogspot.de.

Version 36 der Chrome-App für iOS wurde bereits am Dienstag veröffentlicht und brachte insbesondere eine Chromecast-Unterstützung.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten