Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Wie theverge.com berichtet hat Twitter seine Arbeit an einer Verschlüsselung für Direktnachrichten Anfang des Jahres eingestellt.

Vergangenen November gab es Berichte, dass Twitter an eben einer solchen arbeiten soll. Aufgrund zu hoher Kosten und zu voller ToDo-Listen wurden die Arbeiten vorerst ausgesetzt.

Twitter hat sich bislang nicht dazu geäußert. Dass die Arbeiten jedoch irgendwann in der Zukunft fortgesetzt werden ist wohl nicht ausgeschlossen.

Quelle: computerbase.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten