(zuletzt bearbeitet )

Anfang dieser Woche hat Microsoft ein Update (KB-Nummer 2852386) für Windows 7 Service Pack 1 veröffentlicht, mit dem das systemeigene Programm "Datenträgerbereinigung" eine neue Option erhält.

Führt man es als Administrator aus, so kann man mit dem Eintrag "Windows Update-Bereinigung" Dateien alter Updates, die nicht mehr benötigt werden, entfernen und so Speicherplatz freiräumen. 

Windows speichert diese Dateien, um einfacher neuere Updates deinstallieren und die eigentlich veralteten Updates wieder installieren zu können. Nach dem Aufräumen muss der Nutzer daher ggf. manuell alte Updates herunterladen und installieren, sofern es bei neuen Updates zu Problemen kommt.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Die Möglichkeit, Dateien alter Updates aufzuräumen, gab es bisher stets bei der Installation eines Service Packs. Da das letzte SP jedoch über zwei Jahre alt ist, will Microsoft diese Möglichkeit auf diese Weise verfügbar machen.

Hinweise:

  • Alternativ zum Ausführen der "Datenträgerbereinigung" als Administrator kann man das Programm auch "normal" starten und dann auf "Clean up system files" (Button links unten) klicken.
  • Der Eintrag "Windows Update-Bereinigung" wird nur angezeigt, sofern es zu entfernende Dateien alter Updates gibt.

Weitere Infos zum Update gibt's unter blogs.technet.com und support.microsoft.com.

via computerbase.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten