(zuletzt bearbeitet )

In den letzten Wochen und Monaten gab es immer wieder Updates für Java, die nicht geplant waren und daher Anwender teilweise irritierten.

Um bereits an der Versionsnummer erkennen zu können was sich seit der letzten Version getan hat hat Oracle nun sein Versionierungsschema geändert.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Geplante sowie nicht sicherheitsrelevante Updates werden als ein Vielfaches von zwanzig in der "Unternummer" erkennbar sein.

Die sog. "Critical Patch Updates" ("CPUs"), die akute Sicherheitsprobleme beheben, gehen dagegen als ein Vielfaches von fünf ein. Sofern das Vielfache eine gerade Zahl ist wird noch eine Eins addiert.

Beispiel: Das nächste geplante Update ist Java 7u40. Angenommen nun folgen drei CPUs, dann hätten diese die Nummern 7u45, 7u51 und 7u55. Ein nun folgendes geplantes Update würde 7u60 genannt werden.

Quelle: computerbase.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten