(zuletzt bearbeitet )

Seit letzten Freitag können Skype-Nutzer in den USA und Großbritannien anderen Nutzern, die aktuell offline sind, Video-Nachrichten schicken, die diese dann später anschauen können.

Die Funktion ist in die Clients für Mac OS X, Android und iOS integriert worden. Windows, Linux sowie Windows Phone werden bisher nicht unterstützt, Nutzer dieser Clients können empfangene Nachrichten allerdings online anschauen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Drei Minuten darf eine Nachricht maximal lang sein, 20 Nachrichten sind kostenlos.

Wer mehr verschicken möchte, der muss sich ein Premium-Konto (http://www.skype.com/de/premium/ skype.com) zulegen.

Wann die Funktion auch für deutsche Nutzer verfügbar gemacht wird ist bisher nicht bekannt.

Quelle: t3n.de

Vor gut zwei Monaten waren in den AGB von Skype bereits erste Anzeichen auf die neue Funktion der Video-Nachrichten gefunden worden: "Skype: Neue AGB verraten neues Feature "Video Messaging"".

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten