(zuletzt bearbeitet )

Da ist man einmal ein paar Tage unterwegs, und schon hat Google das Design seines sozialen Netzwerkes Google Plus komplett umgeworfen. 😁

An allen Ecken und Kanten würden Änderungen vorgenommen.

Eine neue Navigation bietet nun links Zugriff auf die einzelnen Features, der Chat inklusive Hangout-Menü ist nun rechts.

Auch die Profilseiten haben ein optisches Update erhalten.

Eine Übersicht über alle Neuerungen gibt's als Video:


Quelle: YouTube

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Noch mehr Infos zum neuen Design sowie Screenshots gibt's unter stadt-bremerhaven.de.

PS: Danke an AsgarSerran, der mich in den Kommentaren auch noch einmal darauf aufmerksam gemacht hat. 😉

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Ein Kommentar zu "Google Plus: Neues Design mit neuer Navigation, neuen Profilen und vielem mehr" (RSS)

11. April 2012 20:10 UhrAntworten#
Heute über die News gefreut und im Laufe des Tages dann auch zu sehen bekommen. Ich habe das neue Design jetzt auf jeden Fall schon.
Ich kann mich sehr gut damit anfreunden. Die Navigation links kann ich schön anpassen. Dinge, die ich eigentlich nie benutze einfach in „Mehr“ reinpacken.

Ein bisherige Kritikpunkt ist wohl: Der Stream ist nun linksbündig, dadurch entsteht viel freie Fläche rechts neben dem Stream, wenn man eine höhere Auflösung hat. Vermutlich wird die noch für irgendetwas später genutzt - sonst wäre der Stream dort wohl auch zentriert denke ich.

Das Profil hat an sich nur die Grundänderung mitbekommen. Die Beiträge werden ja anders angezeigt. Ansonsten ist wohl das optisch Neue dort das nun auswählbare Titelbild. Erinnert ein wenig an die Chronik bei Facebook, wenn auch ein wenig anders.
Vorher konnte man ja einzelne Bilder auswählen, die oben stehen bleiben - bis zu Fünf. Jetzt kann man auswählen, ob man mehrere Einzelbilder oder ein Titelbild haben möchte, welches sich durch die ganze Länge erstreckt. Es ist aber länger, als das auf Facebook, dafür nicht ganz so hoch. Darüber regt sich auf Google+ zumindest niemand auf, bei Facebook hingegen war so eine optische Änderung ja mit großen Geschrei verbunden.

Allgemein die Anzeige der Beiträge gefällt mir nun viel viel besser als zuvor. Ich bin gespannt, was nun aus dem freien Platz wird, den Google für einige dort hinterlassen hat.
Und mit diesem Design verabschiedet sich Google+ auch grundlegend vom optischen „Facebook-Klon“.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten