Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Nicht nur die Entwickler von Google+ waren diese Woche fleißig, auch andere Google-Dienste haben Updates erhalten:

  1. Die Google Webmaster-Tools haben ein neues Design und ein paar kleinere, neue Funktionen erhalten: kittblog.com.
  2. Der Google Crawler/Algorithmus für das Ranking von Websites im Index bewertet nun nicht mehr nur Inhalt, sondern auch das reale Layout/Aussehen der Seiten - samt Werbung und deren Platzierung: tagseoblog.de.
  3. Die Karten von Google Maps zeigen nun Ortsgrenzen deutlich an: googlewatchblog.de.
  4. Nun ist es offiziell: Google Plus hat über 90 Millionen Nutzer: googlewatchblog.de.

2 Kommentare zu "Google: Neues von der Suchmaschine, Webmaster-Tools, Google Plus und Maps" (RSS)

20. Januar 2012 14:26 UhrAntworten#
Ich würde mir übrigens einen kleinen Vergleich wünschen.
Bing ist doch momentan in der Aufholjagt im Suchmaschinenmarkt.
Und Yahoo hat ja auch noch einen guten Anteil.

Bing hat auf jeden Fall auch Webmastertools. Dort habe ich mich letztens ein wenig reingesehen. Hat Yahoo auch welche? Und wie unterscheiden die sich vielleicht?

Bei jeweils ~15% Anteil vom Suchmaschinenmarkt ist das kein ganz so unwichtiger Teil für die Webmaster denke ich. Bestimmt etwas, worüber andere Blogs weniger berichten. Auch, wenn ich Bing und Yahoo persönlich nicht als Suchmaschine nutze, so sind die Infos für einen Webmaster denke ich relevant - vor allem, wenn es mal dazu kommt, dass man wirklich auch von den Suchmaschinen abhängig wird, ist es wichtig, da schon drin zu sein.

Findest du nicht? 😉
20. Januar 2012 15:07 UhrAntworten#
Chris (Administrator)
Klingt gut - mal schauen was sich da recherchieren und damit schreiben lässt. 🙂 Danke. 😉

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten