(zuletzt bearbeitet )

Irgendwie fühle ich mich veralbert: Mozilla scheint nun zurückgerudert zu sein und behauptet, man habe nie wirklich vorgehabt die Versionsnummern im Browser Firefox abzuschaffen.

Dies wurde zuvor vorgeschlagen (bugzilla.mozilla.org) und von Mozilla verteidigt (siehe Mozilla: Vorsitzende verteidigt neuen Release-Rhythmus).

Nun dementiert man diese Idee: Mindestens vorerst sollen die Nummern bleiben. Die Meldung, man wolle sie in naher Zukunft entfernen, sei Resultat einer Fehlinformation innerhalb des Teams gewesen.

Quellen: readwrite.com und derstandard.at

Deine Meinung zu diesem Artikel?


2 Kommentare zu "Mozilla: Firefox - doch weiterhin mit Versionsnummern" (RSS)

AsgarSerran
Du fühlst dich veralbert?
Nicht Mozilla hat hier geschlampt, sondern die News-Quellen.

Die Information sei zwar intern mal angesprochen worden, stand aber wohl nie fest. Die Information also bereits als Tatsache von den Medien zu verbreiten ist hier eher das schlimme.

Glaube deinen Quellen nur bedingt. Auch das sind alles Presseschweine 😛
aledjones
Jetzt möchte ich mal aus dem Mozilla-Marketing-Nähkästchen plaudern:

Die Geschichte von wegen "Firefox ohne Versionsnummern :O" gab es nie! Ein Coder von Mozilla hatte lediglich diesen Weg angeregt; was aber im Community-Call (30. August) auf starke Ablehnung stieß.

Also bleiben uns die Versionsnummern erhalten 😁 *freu*