(zuletzt bearbeitet )

Der britische Spieleentwickler David Braben (RollerCoaster Tycoon) hat vor wenigen Tagen seinen Computer-Prototypen Raspberry Pi (raspberry = Himbeere) vorgestellt - der gerade einmal so groß ist wie ein USB-Stick! 700 Megahertz, 128 MB Arbeitsspeicher, 16 GB Flashspeicher und nur 2 Anschlüsse (einen USB-Anschluss für Tastatur, Maus etc. und einen HDMI-Ausgang für eine Verbindung zum Fernseher) - was kann man damit denn schon machen, außer vielleicht die ein oder andere Office-Anwendung benutzen? Die Antwort: Nichts! Denn genau dafür wurde der auf einer Linux-Distribution basierende Mini-Computer entwickelt, für Office-Anwendungen. Der niedrige Preis von gerade einmal 17 Euro soll es sozial schwachen Familien, die sich einen teuren Computer nicht leisten können, trotzdem ermöglichen, Office-Programme zu benutzen. Eine geniale Idee! 🙂

Quelle: gulli.com

Über den Autor:

Grafikdesigner, Webentwickler und Schreiberling. Außerdem Art Direktor und Redakteur beim Spongo. Liebt angebissene Äpfel!

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten