Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Die Staatsschulden Deutschlands nehmen extrem schnell zu, das ist den meisten bekannt. Doch wie schnell? Ein Twitter-Projekt schickt alle sechs Stunden den aktuellen Euro-Betrag an die Welt: twitter.com/schuldenuhr.

Was genau dahinter steckt und wie das Projekt realisiert wurde, kann man unter http://www.lesereins.de/2009/02/07/twitter-schuldenuhr-fur-deutschland/ (offline) nachlesen.

Eine Live-Schuldenuhr mit weiteren Daten gibt's unter steuerzahler.de.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten