Heute Mittag hatten wir noch darüber berichtet, dass OS X 10.9.2 bald erscheinen wird - seit kurzem ist das Update nun über den App Store für alle verfügbar.

Zum einen schließt es die vor Tagen bekannt gewordene Lücke bei der SSL-Implementierung des Betriebssystem, zum anderen enthält es u.a. folgende Änderungen:

  • FaceTime: Neue Möglichkeiten, Audioanrufe zu tätigen und anzunehmen; Anklopffunktion
  • Möglichkeit, iMessage-Nachrichten bestimmter Absender zu blockieren
  • Apple Mail: Korrektur bei der Angabe der ungelesenen E-Mails; Korrektur eines Fehlers beim Empfang von E-Mails von bestimmten Anbietern
  • Verbesserung beim automatischen Ausfüllen von Formularen in Safari
  • Korrektur eines Fehlers, durch den VPN-Verbindungen unterbrochen werden konnten
  • Optimierung der VoiceOver-Navigation in Mail und Finder

Eine Liste aller Änderungen gibt's unter support.apple.com.

Nachtrag: Eine Auflistung aller mit 10.9.2 geschlossenen Sicherheitslücken findet man unter support.apple.com.

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook

Gestern Abend hat Samsung offiziell sein neues Smartphone Galaxy S5 vorgestellt. Eine der bemerkenswertesten Neuerungen ist ein Fingerabdruck-Sensor im Home-Button. Außerdem kann dank einer Partnerschaft mit PayPal über den Fingerabdruck via PayPal bezahlt werden: stadt-bremerhaven.de. Die vollständigen technischen Daten sowie Fotos vom Gerät gibt's unter bestboyz.de (und bestboyz.de). Zusätzlich hat Samsung drei neue Wearables vorgestellt: Die Gear 2 und ... weiterlesen

Berichten zufolge steht das nächste Update für Mac OS X 10.9 Mavericks kurz vor der Veröffentlichung. Intern wird OS X 10.9.2 in einer Vorab-Version bereits an Mitarbeiter verteilt und soll wohl auch eine Korrektur für den seit Tagen bekannten Fehler bei der SSL-Implementierung enthalten. Quelle: maclife.de

... zum Artikel

Facebook stellt seinen eigenen E-Mail-Dienst ein. Dies teilte das soziale Netzwerk gestern mit. Gegenüber recode.net bestätigte es, dass das Angebot von @facebook.com-E-Mail-Adressen zu unbeliebt bei den Nutzern war, und man das Experiment daher aufgeben werde. Man wolle sich in Zukunft auf Verbesserungen beim "mobile messaging" konzentrieren. E-Mails, die an eine @facebook.com-Adresse geschickt werden, werden ab sofort automatisch an ... weiterlesen

Einem Bericht der c't zufolge übertragen viele Virenscanner für Android mehr Daten an die jeweiligen Hersteller als notwendig. Ist die Funktion aktiv, mit der bösartige Websites anhand ihrer URL erkannt werden sollen, übertragen einige Produkte die vollständigen URLs an die jeweiligen Server zur Überprüfung - teilweise sogar mit allen Parametern. Da diese vertrauliche Daten wie Passwörter ... weiterlesen

Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen.
Als Blogger benötigen wir diese jedoch um diverse Kosten abzudecken. Vielleicht möchtest du uns ja etwas via Flattr spenden? (Weitere Infos zu Flattr) Flattr this

Bis zum Ende des Jahres will WhatsApp seiner App eine Funktion für Sprachanrufe verpassen. Nutzer sollen damit in Zukunft kostenlos telefonieren können, ähnlich wie z.B. mit Skype. In Deutschland wird WhatsApp zusätzlich wohl u.a. hierfür eine Kooperation mit dem Mobilfunkanbieter E-Plus eingehen und dieser bald ein entsprechendes, neues Produkt anbieten: eplus-gruppe.de. WhatsApp-Mitgründer Jan Koum betonte außerdem noch einmal, ... weiterlesen

Auf einem Presse-Event kündigte Microsoft heute an, dass in den kommenden Wochen eine Facebook Messenger-App für Windows Phone erscheinen werde. Genau wie die Facebook-App ist auch der Messenger von Microsoft selbst für Windows Phone entwickelt worden, allerdings in enger Zusammenarbeit mit Facebook. Außerdem sollen bald weitere Apps für Windows Phone erscheinen, die von Nutzern schon seit ... weiterlesen

Auf dem Mobile World Congress (MWC) hat Microsoft heute Details zum ersten großen Update für Windows 8.1 bekannt gegeben. Es soll noch im Frühling diesen Jahres erscheinen und insbesondere die folgenden Änderungen mit sich bringen: Bessere Steuerung mit der Maus und Tastatur: Im Startbildschirm findet man so rechts oben Buttons für Einstellungen, Suchen und Herunterfahren. ... weiterlesen

Wie eine Sprecherin in einem Interview bestätigte hat Apple den Fehler bei der SSL-Implementierung in seinem Betriebssystem Mac OS X erkannt und wird in Kürze ein Update dagegen veröffentlichen. Der Fehler ermöglicht es Angreifern, über Man-in-the-middle-Attacken Daten, die über vermeintlich sichere SSL-Verbindungen (also auch HTTPS-Verbindungen) versendet werden, abzufangen und zu manipulieren. Betroffen sind alle Programme, die auf ... weiterlesen


Seite: 1«10«1819202122»304050»391


Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten