Suchergebnisse für ‘Instagram’ RSS Feeds zu diesem Beitrag


Heute Morgen waren sowohl Facebook als auch Instagram sowie deren jeweilige API-Server offline. Für ca. eine Stunde, von 7:10 Uhr bis 8:10 Uhr deutscher Zeit, waren beide Dienste nicht erreichbar: developers.facebook.com. Als Grund für die Störung gab Facebook einen Konfigurationsfehler an. via futurezone.at

Instagram hat eine "Sicherheitslücke" in seinem Dienst geschlossen. Private Fotos der Nutzer konnten u.U. öffentlich erreichbar sein. Hierfür musste ein Nutzer zuerst Fotos hochgeladen haben, während sein Account noch als öffentlich eingestellt war. Nach dem Umstellen auf "Privat" waren die Fotos dann trotzdem weiterhin über ihre bisherigen URLs öffentlich sichtbar. Mittlerweile wurde das Problem behoben. … weiterlesen

Viele beliebte Instagram-Accounts haben diese Woche eine große Zahl an Abonnenten verloren. Der Grund hierfür ist, dass Instagram erneut wohl Millionen von Accounts gelöscht hat: help.instagram.com. Die betroffenen Accounts wurden z.B. für Spam verwendet, verstießen ganz allgemein gegen die AGB oder wurden nach der Registrierung nie benutzt. Eine genaue, offizielle Zahl der gelöschten Accounts gibt es … weiterlesen

Instagram hat Version 6.2 seiner iOS-App und Version 6.10 seiner Android-App veröffentlicht: itunes.apple.com & play.google.com. Neu mit diesen beiden Versionen ist neben einem überarbeiteten "Entdecken"-Tab insbesondere die Möglichkeit, Beiträge nach dem Abschicken zu bearbeiten. Auf diese Weise können sowohl die Bildunterschrift als auch die Standortangabe innerhalb eines Beitrags nachträglich geändert werden: help.instagram.com. Quelle: blog.instagram.com

Ende vergangenen Jahres hatte Instagram Werbung in Video-Form für seine US-Nutzer angekündigt und getestet, nun ist sie da. Die ersten, jeweils 15 Sekunden langen Video-Clips von vier Werbekunden können damit in Zukunft in den Streams der Nutzer angezeigt werden. Quelle: de.engadget.com Weitere Infos zum Thema Video-Werbung auf Instagram gibt’s z.B. unter golem.de.

Gestern hat Instagram für seine recht neue App "Hyperlapse" ein Update veröffentlicht: itunes.apple.com. Neu mit Version 1.1 ist die Möglichkeit, Aufnahmen mit der Frontkamera zu machen, und so ein – wie Instagram es nennt – "Selfielapse" zu erstellen. via mobiflip.de

Das seit 2012 zu Facebook gehörende Foto- und Video-Netzwerk Instagram hat heute eine neue App vorgestellt. Mit "Hyperlapse" können Nutzer Videos aufnehmen, diese bis zu 12-fach beschleunigen und u.a. auf Instagram teilen. Besonders daran ist, dass die Videos durch die Beschleunigung nicht verwackeln. Ein Beispielvideo findet man unter vimeo.com. Bislang steht die neue App nur für … weiterlesen

Wie theverge.com berichtet, experimentiert Instagram aktuell mit neuen bzw. überarbeiteten Funktionen, um seinen Dienst "sozialer" zu machen. Nutzern werden so z.B. nach dem Folgen des Mitglieds einer Band die weiteren Mitglieder bzw. die Band selbst zum Folgen empfohlen, sofern diese auch Instagram-Accounts haben. Im Erforschen-Bereich ("Explore") soll die Aufmerksamkeit u.a. mehr auf indirekte Kontakte gelegt werden, sodass … weiterlesen

Instagram, das seit 2012 zu Facebook gehört, hat heute eine neue App vorgestellt. "Bolt" ist ein Messenger, der ein wenig an Snapchat erinnert, denn über ihn können Fotos und Videos an Kontakte verschickt und von diesen nur einmal angesehen, jedoch nicht gespeichert werden. Zum Start ist die App erst einmal nur in Südafrika, Singapur und Neuseeland für Android … weiterlesen


Seite: 12345»8


Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten