Wie die Verbraucherzentrale NRW mitteilte habe sie die Telekom wegen der geplanten Drosselungen für Festnetz-DSL-Kunden abgemahnt.

Der Grund hierfür sei die "unangemessene Benachteiligung der Verbraucher", sobald sie ein gewisses Volumen verbraucht haben und dann mit 384 kbit/s weiter surfen müssen (sofern sie sich nicht z.B. Extra-Volumen zulegen).

Die Telekom solle die am 2. Mai neu hinzugekommene Klausel zur Drosselung in ihren Verträgen wieder entfernen, so die Forderung der Verbraucherzentrale.

Weitere Informationen findet man unter vz-nrw.de.

Quelle: macnotes.de

Kommentieren Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen.

Als Blogger benötigen wir diese jedoch, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du uns ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen?

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, wenn du z.B. Quellcode einfügen möchtest.

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



9 − = 1



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten