Skype hat Version 5.11 seines Clients in zwei Beta-Versionen, für Windows sowie für OS X, veröffentlicht.

Neu darin sind zwei Möglichkeiten: Sowohl über einen Microsoft-Account (früher "Windows Live ID") als auch über einen Facebook-Account kann man sich darin anmelden - ganz ohne Skype-Account.

Außerdem können beide Account-Typen mit dem eigenen Skype-Account verbunden werden.

Dies hat den Vorteil, dass Kontakte aller verbundenen Dienste dann kombiniert im Skype-Client angezeigt werden.

Mit Kontakten, die einen Messenger von Microsoft (Messenger, Xbox, Hotmail oder Outlook.com) nutzen, kann man sogar direkt in Skype chatten.

Weitere Infos zu den beiden Beta-Versionen gibt's für Windows unter blogs.skype.com, für OS X unter blogs.skype.com.

via engadget.com & stadt-bremerhaven.de

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, um z.B. Codes anzuzeigen.

    Danke ;-)

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



1 + 6 =



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten