Wie Google auf seiner Developer-Seite zu FeedBurner mitteilt werden die APIs von FeedBurner zum 20. Oktober 2012 eingestellt.

Bereits am 26. Mai 2011 wurden sie als veraltet markiert, nun ist es bald mit ihnen vorbei.

Wie passend, dass FeedBurner aktuell Probleme hat Statistiken für Blogs zu erstellen: feedburnerstatus.blogspot.de (via perun.net).

Seit 18./19. September erhält man keine Daten wie Anzahl der Abonnenten mehr.

via http://uarrr.org/2012/09/22/goodbye-feedburner/ (entfernt)

Grund genug, dass wir FeedBurner "Tschüss!" sagen und wieder auf den WordPress-eigenen Feed umsteigen.

Wer unseren FeedBurner-Feed abonniert hat, möge diesen doch bitte durch http://www.servaholics.de/feed/ ersetzen.

Ab dem 1. Oktober werden wir unseren FeedBurner-Feed nicht mehr aktualisieren. 30 Tage später wird er dann automatisch gelöscht werden. ;)

 

Nachtrag vom 24. September: googlewatchblog.de spekulierte gestern darüber, ob Google FeedBurner komplett einstellen will. Nicht unwahrscheinlich ...

Nachtrag vom 24. September (2): stadt-bremerhaven.de sagt: Nein, FeedBurner macht nicht dicht!

Kommentieren Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen.

Als Blogger benötigen wir diese jedoch, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du uns ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen?

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, wenn du z.B. Quellcode einfügen möchtest.

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



× 3 = 15



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten