Hallo! :-)
Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Trojaner".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so empfehlen wir dir unsere Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der wir euch stets über aktuelle Bedrohungen informieren.

Es ist unglaublich, wie viel und wo überall aktuell vom sog. OSX/Flashback-Trojaner berichtet wird - besonders wenn man bedenkt, dass er bereits seit längerer Zeit zu existieren scheint (siehe: "Sophos: Erneut Trojaner für Mac OS X entdeckt" vom September 2011). :mrgreen:

Kaspersky Lab meldete am Osterwochenende, dass sich die Zahl der infizierten Geräte auf 670.000 erhöht habe.

Diese relativ genaue Zählung sei deshalb möglich, da man sich über sog. Sinkhole-Server das Botnetzwerk, das Flashback (auch Flashfake genannt) bildet, anschauen könne.

Jedes Gerät darin "melde sich" mit seiner eindeutigen Hardware-UUID. Mehr dazu gibt's unter securelist.com bzw. securelist.com.

Mittlerweile gibt es auch Möglichkeiten, den eigenen Mac direkt online anhand der UUID auf Flashback zu prüfen: flashbackcheck.com (entfernt) bzw. drweb.com/flashback.

Mit dem "Flashfake Removal Tool" von Kaspersky Lab kann der Trojaner ggf. entfernt werden: kaspersky.com (via aptgetupdate.de).

Unterdessen arbeitet auch Apple selbst an einer Möglichkeit bzw. einem Tool gegen Flashback: support.apple.com.

Nutzer sollten auf jeden Fall ihre Java-Version über die Software-Aktualisierung aktuell halten.

Quellen: golem.de & macnotes.de

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, um z.B. Codes anzuzeigen.

    Danke ;-)

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



9 − = 4



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten