Schon lange konnte man seinen Google-Account auch als YouTube-Account nutzen und ersparte sich somit den Aufwand, zwei unterschiedliche Accounts für die recht verknüpften Dienste zu pflegen.

Seit zwei Tagen ist es nun auch möglich, sich einen YouTube-Account mit seinem Google Plus-Profil zu erstellen.

Laut YouTube-Blog gibt's dieses Feature vorerst nur für englische Nutzer, bald soll es aber auch für den Rest der Welt verfügbar sein.

Quelle: theverge.com

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, um z.B. Codes anzuzeigen.

    Danke ;-)

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



5 × = 45



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten